Ende //--

Impressum

Startseite

Aktuelles

Grundsatztexte

Besprechungen

Chronologien

Lexikon

 

Vernichtungskrieg

Stichwort: 1864 - Der dänisch-deutsche Krieg

Als dänisch-deutschen Krieg bezeichnet man die militärische Auseinandersetzung um die endgültige Staatszugehörigkeit Schleswig-Holsteins. Das Gebiet war vor 1864 sowohl Teil des Deutschen Bundes als auch Teil des Herrschaftsgebiets des dänischen Königs. Die genauen rechtlichen Bestimmungen darüber reichten bis ins Mittelalter zurück und waren hoch kompliziert.

Die politische Schwäche des deutschen Paulskirchenparlaments nach der demokratischen Revolution von 1848 führte dazu, daß Dänemark die rechtlichen Verhältnisse zu seinen Gunsten zu verändern begann. Da sich die deutschen Bundesstaaten weigerten, einem Parlamentsbeschluß zu folgen und militärische Schritte dagegen einzuleiten, gelang das dänische Vorhaben weitgehend. Das wurde in Deutschland vielfach als Versagen des Parlaments gedeutet und machte die Schleswig-Holstein Frage zu einer nationalen Angelegenheit.

1863 unterzeichnete der dänische König eine neue Verfassung, die ganz Schleswig-Holstein für Dänemark beanspruchte. Erneut forderte der Deutsche Bund seine Mitglieder auf, dies militärisch zu verhindern, diesmal mit Erfolg. Nach kurzen, aber heftigen Kampfhandlungen wurde Dänemark besiegt und Schleswig-Holstein vollständig Teil des Deutschen Bundes.

In den Geschichtsbüchern wurde der dänisch-deutsche Krieg von 1864 häufig als erster der deutschen Einigungskriege bezeichnet. Die drei Auseinandersetzungen von 1864, 1866 und 1870 wurden damit in eine Reihe gestellt. Als gemeinsame Unternehmung des Deutschen Bundes und der großen Bundesstaaten Preußen und Österreich-Ungarn paßt er allerdings schlecht in diese Reihe, die schließlich auch weniger zur deutschen Einheit als zur ersten deutschen Teilung führte. Im Rahmen der deutschen Nationalgeschichte stellt der dänisch-deutsche Krieg eher die letzte vereinte Anstrengung dar, an der Österreich in seiner seit dem Mittelalter traditionellen Doppelrolle als Teil Deutschlands und eigene Großmacht beteiligt war.

Literatur:

Jan Ganschow, Olaf Haselhorst, Maik Ohnezeit: Der deutsch-dänische Krieg von 1864 - Vorgeschichte, Ablauf, Folgen, Graz 2013