Impressum

Startseite

Aktuelles

Grundsatztexte

Besprechungen

Chronologien

Lexikon

 

Vernichtungskrieg

Monatlicher Nachrichtendienst auf Vernichtungskrieg.de

Neue Lexikoneinträge - Buchbesprechungen - Hintergrundinformation - Presseschau

Ausgabe Januar 2010

Thema Polen

 

Buchbesprechung:

Jochen Böhlers Legende vom Polenfeldzug: "Der Überfall"

Presseschau:

Der polnische Historiker Tomasz Szarota begründet seinen Rückzug aus dem wissenschaftlichen Beraterkreis der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung in einem lesenswerten Interview mit der TAZ vom 19. Januar. Treffend ist seine These, daß es der Stiftung weniger um internationale als um die innerdeutsche Versöhnung geht. Bezeichnend kurios ist seine Verleugnung jeder polnischen Mitverantwortung für den Krieg von 1939, sowie für Flucht und Vertreibung.

Der FDP-Politiker Gerhard hält laut der Süddeutschen Zeitung die Konstruktion der von Szarota kritisierten Stiftung für den Ausdruck des Interesses der Bundesrepublik Deutschland an den Vertriebenen.

Die Junge Freiheit berichtet über ein Gutachten des Freiburger Rechtswissenschaflers Murswiek über die beschränkte Kompetenz der Bundesregierung bei der Besetzung von Stellen im Beirat eben dieser Stiftung.